Die Forschungsinitiativen des ICCAS streben eine technische und zeitliche Unterstützung der Arbeitsabläufe im Operationssaal an, was die Durchführung von chirurgischen Eingriffen sicherer und effektiver werden lässt.

Die nachfolgend aufgeführten Forschungsfelder Modellbasierte Automation und Integration (MAI), Digitales Patienten- und Prozessmodell (DPM), Multimodale Intraoperative Bildgebung (IMI) sowie Nichtinvasive Bildgestützte Interventionen (IGI) markieren die Projektarbeiten des ICCAS. Deren Tätigkeitsbereiche sind inhaltlich eng miteinander verknüpft.


Modellbasierte Automation und Integration (MAI)
Digitales Patienten- und Prozessmodell (DPM)
Multimodale Bildgebende Verfahren
Multimodale Bildgebende Verfahren

Modelbasierte Automation und Integration

Kontakt: Prof. Dr. Thomas Neumuth

Der Forschungsbereich Modellbasierte Automation und Integration (MAI) verfolgt das Ziel, standardisierte Patienten- und Prozessmodelle miteinander in Verbindung zu setzen und dem Operateur prä- und intraoperativ zur Verfügung zu stellen.

Digitales Patienten- und Prozessmodell

Kontakt: PD Dr.-Ing. Steffen Oeltze-Jafra

Schwerpunkt des Forschungsfeldes Digitales Patienten- und Prozessmodell (DPM) ist das Erarbeiten von Konzepten zur Beschreibung und Modellierung von Patientendaten und chirurgischen Arbeitsprozessen unter Verwendung etablierter Standards.

Multimodale Intraoperative Bildgebung

Kontakt: Dr. Claire Chalopin

Im Forschungsbereich Multimodale Intraoperative Bildgebung (IMI) werden neue Bildgebungsverfahren für die Chirurgie eingesetzt und ausgewertet, Bildgebungssysteme für die sterile Umgebung des OP-Saals optimiert und Assistenzsysteme für die Interpretation und Analyse der intraoperativen Bilddaten entwickelt.

Nichtinvasive Bildgestützte Interventionen

Kontakt: Prof. Dr. Andreas Melzer

Das Forschungsfeld Nichtinvasive Bildgestützte Interventionen (IGI)beschäftigt sich mit neuen Verfahren für chirurgische bildgesteuerte Anwendungen und therapeutische Assistenzsysteme, die nicht die Integrität der Körperoberfläche verletzen.



Abgeschlossene Projekte: