Logo ICCAS
Logo Uni Leipzig

Begeisterte Teilnehmer der ersten Digital Operating Room Summerschool des ICCAS

30.09.2014

DORS Plakat30. September 2014

Vergangenen Freitag verabschiedete Prof. Thomas Neumuth die Teilnehmer der ersten Digital Operating Room Summerschool (DORS) des ICCAS. Die lehrreiche Woche mit informativen Sessions, Vor-Ort-Begehungen sowie anwendungsnahen Workshops hinterließ bei den internationalen Gästen ein begeistertes Echo. Aufschlussreiche Vorträge, Lernen auf Augenhöhe mit den Experten, viel Raum zur praktischen Übung und individuelle Betreuung machen u.a. die positive Bilanz der ersten DORS aus.

Die Inhalte der Vorlesungen waren breit gefächert. Dafür konnte das ICCAS renommierte Experten aus den Bereichen Entwickeln, Anwenden und Betreiben innovativer Informationstechnologien für den digitalen Operationssaal gewinnen. In weiteren Sessions wurden die Forschungslandschaft des ICCAS vorgestellt und ausgewählte Projekte näher beleuchtet. Von der praktischen Umsetzung der Innovationen in der computerassistierten Chirurgie konnten sich die Gäste während OP-Besichtigungen in der Neurochirurgie des UKL sowie im IRDC ein Bild machen. Im Institut für Anatomie erläuterte Prof. Ingo Bechmann eindrucksvoll die Bauteile des menschlichen Körpers.

Schließlich durften die Gäste in medizintechnischen Workshops am ICCAS selbst Hand anlegen. Im Demo-OP wurde unter Navigation, mikroskopisch genau an Phantomschädeln und Wirbelkörpern gefräst. Auch die Weichteilnavigation mit Ultraschall konnte ausprobiert werden. Am Rechner fanden Übungen zum Workflowmanagement statt. Bis in die Abende hinein wurde gemeinsam geübt und dazugelernt. Das schweißte zusammen.

Am Ende bestätigten die Teilnehmer eine hohe Relevanz der DORS-Inhalte hinsichtlich ihrer eigenen Forschungsarbeiten. Für das nächste Mal wünschen sie sich eine Disziplinen übergreifende Diskussionsrunde. – Ein interessanter Vorschlag, der vielversprechend klingt – so vielversprechend wie der sehr gute Auftakt der DORS 2014.

[nggallery id=18]

ZIK Logo
BMBF Logo