Logo ICCAS
Logo Uni Leipzig

Alle Interessenten sind herzlich am 09. August 2017 eingeladen, den Vorträgen zweier Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen beizuwohnen, die über das Thema „Echtzeit-MRT“ referieren. Während Prof. Dr. Michael Uecker die Grundlagen und Implementierung vorstellt, beleuchtet Prof. Dr. Christina Unterberg-Buchwald die gezielte Myokardbiopsie.

Datum: Mittwoch, 09.08.2017
Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr
Ort: Universitätsklinikum Leipzig, Liebigstraße 20, Konferenzraum 0015/0016 (Glaskasten)

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!

Abstract zum Vortrag: „Echtzeit-MRT-Teil 1: Grundlagen und Implementierung“
(Prof. Dr. M. Uecker)
Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist durch die serielle Kodierung der Information im Fourier-Raum durch Magnetfeldgradienten relativ langsam. Erst die Kombination aus iterativen Bildrekonstruktionstechniken, paralleler Bildgebung, und neuen nichtkartesischen Aufnahmetechniken hat in den letzten Jahren eine dramatische Verkürzung der Aufnahmezeit und damit auch Echtzeit-MRT mit guter Bildqualität ermöglicht. Der Vortrag geht auf die theoretischen Grundlagen und die technische Implementierung ein.

Kurz-CV Prof. Dr. Michael Uecker
2009 | Promotion zum Dr. rer. nat. bei Prof. Jens Fahm am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen
2009-2011 | PostDoc, Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen
2011-2012 | PostDoc bei Prof. Michael Lustig, Electrical Engineering and Computer Sciences, UC Berkeley
2012-2015 | Assistant Research Engineer, Electrical Engineering and Computer Sciences, UC Berkeley
seit 2015 | Professor, Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitätsmedizin Göttingen
und Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung

Abstract zum Vortrag: „Echtzeit-MRT-Teil 2: Gezielte Myokardbiopsie“
(Prof. Dr. Christina Unterberg-Buchwald)
Die Echtzeit-MRT erlaubt durch die kurze Aufnahmezeit die Darstellung des Herzens mit schnellem Wechsel der Ebenen. Dadurch wird es möglich, kathetergestützte Diagnostik und Therapie am Herzen durchzuführen. Dies haben wir in einem Minischweinmodell anhand der gezielten linksventrikulären Biopsie zeigen können. Der Vortrag geht auf die praktischen Aspekte bei der Nutzung der Echtzeit-MRT ein.

Kurz-CV Prof. Dr. C. Unterberg-Buchwald
1995 | PhD thesis: “Untersuchungen zur Restenose in einem Koronarangioplastiemodell“ , Georg-August-University, Göttingen, Germany
Since 2000 | Professor of Internal Medicine, Dept. of Cardiology and Pneumology, Georg-August-University. Göttingen, Germany (Director: Prof. Dr. G. Hasenfuß)
Since 2006 | Professor of Internal Medicine, Dept. of Cardiology and Pneumology (Director: Prof. Dr. G. Hasenfuß) and Institute of Diagnostic and Interventional Radiology (Director: Prof. Dr. J. Lotz), Georg-August-University. Göttingen, Germany: full time working in the field of cardiac MRI

ZIK Logo
BMBF Logo