Logo ICCAS
Logo Uni Leipzig
news-image-thumbnail

ICCAS-Contribution at GMDS-Annual Meeting

19.09.2017

At the annual meeting of the German Association for Medical Informatics, Biometry and Epidemiology (GMDS) e.V., taking place this year in Oldenburg, ICCAS contributes with a lecture on ‘Therapy Decision Support Systems’.

Date: Wed, Sep 20, 2017
Time: 09:00 – 09:15 am
Speaker: Jan Gaebel
Lecture: ‘Considering Information Up-to-Dateness to Increase the Accuracy of Therapy Decision Support Systems’

Abstract

news-image-thumbnail

(Deutsch) Teilnehmer und Tutoren der 4. DORS

(Deutsch) DORS-Sommerschule zur computerassistierten Medizin erfolgreich beendet

18.09.2017

Sorry, this entry is only available in German.

Thumbnail Bild

(Deutsch) Eröffnung in der Biocity

Thumbnail Bild

(Deutsch) Workshop computerassistierte Chirurgie in der HNO-Heilkunde

Thumbnail Bild

(Deutsch) Workshop bildgestützte- und Herzinterventionen

Thumbnail Bild

(Deutsch) Workshop Workflow und Infrastruktur im intelligenten OP

news-image-thumbnail

Special session at BMT 2017

08.09.2017

At this year’s Conference of the Societies of Biomedical Engineering (BMT) and Medical Physics, ICCAS is represented with a special session on Model-based therapy.
Furthermore, there are contributions on the topics ‘Hyperspectral Imaging’ and ‘Combined PET-MR guided focused ultrasound and radiation therapy’.

This event takes place from September 10-13, 2017 at the International Congress Center Dresden and particularly reflects the increasing networking of biomedical engineering and medical physics in clinical diagnostics and therapy.

Special session talks
Talk Hypersepctral Imaging
Poster FUS

news-image-thumbnail

Prof. Neumuth opens ICCAS's 4th Summer School

Digital Operating Room Summer School welcomes participants and experts

28.08.2017

At 28th August 2017, the fourth Digital Operating Room Summer School successfully started. Prof. Andreas Melzer and Prof. Thomas Neumuth are very pleased with the large number of international guests. Besides Germany more than half of the 24 participants come from other European countries, furthermore from Japan, the United States of America, Iraq and Tunisia. Well-known and internationally accepted experts wait for them to impart their knowledge in lectures and hands-on-sessions and to be available for questions and discussions.

The opening topic of the interesting summer school week is the computer assisted surgery at ICCAS. Due to a close and successful cooperation with several clinics of the Leipzig University Hospital participants gain a realistic insight into important subjects like endoscopy challenges, the digital patient model with the tumorboard as a practical example as well as medical robotics in real clinical situations. Another important partner is the Heart Center Leipzig, where practical experience of image guided interventions is passed on. Participants get an extensive and close view of many present and relevant subject areas of computer assisted medicine by the varied summer school program. In the eveningsocial activities are offered to establish contacts and for knowledge exchange.


Event link

news-image-thumbnail

(Deutsch) Teilnehmer des ersten IMPACT-Statusmeetings im ICCAS

Erstes Statusmeeting im Projekt IMPACT am ICCAS

24.08.2017

Das erste Statustreffen des im März 2017 gestarteten Verbundprojektes IMPACT – Mobiles System zur notfallmedizinischen Diagnose und Überwachung des Pneumothorax – fand Ende August im ICCAS statt. Hier diskutierten gemeinsam mit den Wissenschaftlern des ICCAS die Vertreter der weiteren Projektpartner: Fritz Stephan GmbH, ITP GmbH sowie Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule für Technik Wirtschaft und Kultur Leipzig den Projektverlauf und zukünftige Arbeitsschritte. Ebenfalls vor Ort waren Vertreter des Projektträgers VDI Technologiezentrum GmbH.

Erste Ergebnisse im Projekt sind die laufende Anforderungsanalyse, umfangreiche Vorarbeiten zu technischen Arbeitspaketen und zur Aufzeichnung experimenteller und klinischer Daten sowie die Präzisierung der technischen Anforderungen. In weiteren Arbeitsschritten soll die Anforderungsanalyse abgeschlossen werden und der erste Prototyp zur experimentellen Messung fertiggestellt werden. Das nächste Treffen ist für März 2018 geplant.

DPM-Tutorial at MedInfo-Congress in China

18.08.2017

In the scope of the MedInfo world congress in Hangzhou (China) the research group Digital Patient- and Process Model will give a tutorial on “Model-Based Therapeutic Decision Support”. Additionally, posters on “Towards the Consideration of Diagnostic Delay in Model-Based Clinical Decision Support” and “A Guide for Constructing Bayesian Network Graphs of Cancer Treatment Decisions” will be presented.

Tutorial: 21.08.2017

Herzspezialist Prof. Dr. Volkmar Falk im ICCAS-Kolloquium

14.08.2017

Am 16. August 2017 wird der renommierte Herzchirurg Prof. Dr. med. Volkmar Falk einen Vortrag zur Translation in der Herzmedizin im ICCAS-Kolloquium halten. Prof. Falk ist Ärztlicher Direktor und Direktor der Klinik für Herz-Thorax- und Gefäßchirurgie des Deutschen Herzzentrums Berlin und gleichzeitig Ordinarius der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie der Charité. Im seinem Vortrag beleuchtet er anhand von Beispielen erfolgreicher und gescheiterter Translation die Prinzipien erfolgreicher Innovation in der Herzmedizin, insbesondere der Herzchirurgie.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!

Datum: 16. August 2017
Zeit: 17:00 – 18.30 Uhr
Ort: Universitätsklinikum Leipzig, Haus 4, Liebigstraße 20, Konferenzraum “Justus von Liebig” 0015/0016

Vita Prof. Volkmar Falk

Im ICCAS-Kooloquium: Forscher der Universitätsmedizin Göttingen über “Echzeit-MRT” in der Herzmedizin

03.08.2017

Alle Interessenten sind herzlich am 09. August 2017 eingeladen, den Vorträgen zweier Wissenschaftler der Universitätsmedizin Göttingen beizuwohnen, die über das Thema „Echtzeit-MRT“ referieren. Während Prof. Dr. Michael Uecker die Grundlagen und Implementierung vorstellt, beleuchtet Prof. Dr. Christina Unterberg-Buchwald die gezielte Myokardbiopsie.

Datum: Mittwoch, 09.08.2017
Zeit: 17:00 – 18:30 Uhr
Ort: Universitätsklinikum Leipzig, Liebigstraße 20, Konferenzraum 0015/0016 (Glaskasten)

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!

Abstract zum Vortrag: „Echtzeit-MRT-Teil 1: Grundlagen und Implementierung“
(Prof. Dr. M. Uecker)
Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist durch die serielle Kodierung der Information im Fourier-Raum durch Magnetfeldgradienten relativ langsam. Erst die Kombination aus iterativen Bildrekonstruktionstechniken, paralleler Bildgebung, und neuen nichtkartesischen Aufnahmetechniken hat in den letzten Jahren eine dramatische Verkürzung der Aufnahmezeit und damit auch Echtzeit-MRT mit guter Bildqualität ermöglicht. Der Vortrag geht auf die theoretischen Grundlagen und die technische Implementierung ein.

Kurz-CV Prof. Dr. Michael Uecker
2009 | Promotion zum Dr. rer. nat. bei Prof. Jens Fahm am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen
2009-2011 | PostDoc, Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen
2011-2012 | PostDoc bei Prof. Michael Lustig, Electrical Engineering and Computer Sciences, UC Berkeley
2012-2015 | Assistant Research Engineer, Electrical Engineering and Computer Sciences, UC Berkeley
seit 2015 | Professor, Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitätsmedizin Göttingen
und Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung

Abstract zum Vortrag: „Echtzeit-MRT-Teil 2: Gezielte Myokardbiopsie“
(Prof. Dr. Christina Unterberg-Buchwald)
Die Echtzeit-MRT erlaubt durch die kurze Aufnahmezeit die Darstellung des Herzens mit schnellem Wechsel der Ebenen. Dadurch wird es möglich, kathetergestützte Diagnostik und Therapie am Herzen durchzuführen. Dies haben wir in einem Minischweinmodell anhand der gezielten linksventrikulären Biopsie zeigen können. Der Vortrag geht auf die praktischen Aspekte bei der Nutzung der Echtzeit-MRT ein.

Kurz-CV Prof. Dr. C. Unterberg-Buchwald
1995 | PhD thesis: “Untersuchungen zur Restenose in einem Koronarangioplastiemodell“ , Georg-August-University, Göttingen, Germany
Since 2000 | Professor of Internal Medicine, Dept. of Cardiology and Pneumology, Georg-August-University. Göttingen, Germany (Director: Prof. Dr. G. Hasenfuß)
Since 2006 | Professor of Internal Medicine, Dept. of Cardiology and Pneumology (Director: Prof. Dr. G. Hasenfuß) and Institute of Diagnostic and Interventional Radiology (Director: Prof. Dr. J. Lotz), Georg-August-University. Göttingen, Germany: full time working in the field of cardiac MRI

news-image-thumbnail

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des innoFSPEC-ICCAS-Workshops. Fotograf: K. Albaum, AIP

„ICCAS“ und „innoFSPEC“ auf Kooperationskurs

Im Juli 2017 fand im Leibniz-Institut für Astrophysik in Potsdam ein Workshop statt, der mögliche Kooperationspotenziale der beiden Zentren für Innovationskompetenz (ZIK) „Innovative faseroptische Spektroskopie und Sensorik“ (innoFSPEC Potsdam) und „Computerassistierte Chirurgie“ (ICCAS Leipzig) auslotete. Mit den Schwerpunkten Astrophysik und Spektroskopie seitens innoFSPEC sowie Modellierung und Digitalisierung in der Medizin seitens ICCAS behandeln beide Zentren Forschungsbereiche, die gemeinsam innovative Technologien hervorbringen können. Der gemeinsame Workshop zeigte eine merkliche thematische Überlappung der in den beiden ZIK bearbeiteten Forschungsfelder auf und weckte großes Interesse an der interdisziplinären Entwicklung gemeinsamer Projekte. Der hier gestartete spannende Brainstorming-Prozess soll in Zukunft weiter fortgesetzt und vertieft werden.

IGT-Workshop at Hamlyn Symposium on Medical Robotics

27.06.2017

Prof. Andreas Melzer is co-organizer and tutor of the Image Guided Therapies (IGT) – Workshop on June 28, 2017, which takes place in the scope of the 10th Hamlyn Symposium on Medical Robotics in London. His session deals with the topic “Ultrasound and MR guided Focused Ultrasound therapy: SONO-RAY”.

Program workshop

« Ältere Einträge |

ZIK Logo
BMBF Logo