Logo ICCAS
Logo Uni Leipzig
Main Banner

Newsletter

ICCAS Newsletter 4/2017

ICCAS Open Day

07.06.2018 | ICCAS, LEIPZIG

Digital Operating Room Summer School (DORS) 2018

27.08.-31.08.2018 | ICCAS, LEIPZIG

News Twitter Icon

Verbundprojekt „MRT-taugliche flexible Biopsiezange“ gestartet

Im Januar 2018 fand das Auftakttreffen des neu gestarteten Verbundprojektes „MRT-taugliche flexible Biopsiezange zur minimal-invasiven Entnahme von Gewebeproben“ in Dettingen/Erms ...

ICCAS begrüßt Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und zahlreiche Gäste zu den Statusseminaren SONO-RAY und ICCAS gesamt

Gleich zu Beginn des neuen Jahres kündigte sich am ICCAS hoher Besuch an. Am 18. Januar, dem Tag der beiden ...

2017 geht ins Finale

Allen ein gesundes und frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in ein großartiges neues Jahr, das seinen Lauf im ICCAS ...

Erfolgreiche Dissertationsverteidigungen

Ende November verteidigte Stefan Franke erfolgreich seine Doktorarbeit mit dem Titel "Modeling of Surgical Procedures and Context-Aware Assistance in the ...

Home

Das Innovationszentrum für Computer-assistierte Chirurgie wurde 2005 ins Leben gerufen. Es gehört zu den interdisziplinären Forschungszentren der Universität Leipzig. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Innovationsinitiative „Unternehmen Region“ für die Neuen Länder. Hier optimieren, entwickeln und integrieren Ingenieure und Informatiker in enger Zusammenarbeit mit Medizinern neue Assistenzsysteme für den chirurgischen Bereich.
Heute ist das ICCAS eine international beachtete Forschungseinrichtung der Spitzenklasse, die mit ihren Entwicklungen auf dem Gebiet der computerassistierten Chirurgie neue Maßstäbe setzt. Das ICCAS ist eine Antwort auf den rapiden Fortschritt in der Informations- und Datenverarbeitung im klinischen Bereich. Die Neuentwicklungen tragen zur Optimierung der Arbeitsabläufe im Operationssaal bei, verbessern die OP-Infrastruktur und streben eine umfassenden Darstellung des Patienten und seiner Krankheit an.
Wichtige Ziele sind die Erstellung einer modellbasierten chirurgischen Automation sowie die Entwicklung digitaler Patientenmodelle. Die Förderer des Innovationszentrums für Computerassistierte Chirurgie sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die Universität Leipzig, der Europäische Fonds für regionale Entwicklung sowie das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.
ZIK Logo
BMBF Logo