Logo ICCAS
Logo Uni Leipzig

ICCAS E-Mail Newsletter

Möchten Sie aktuelle Informationen des ICCAS erhalten, tragen Sie sich bitte für den ICCAS-Newsletter ein.

Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse wird nur zur Versendung des Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen. Die Erhebung der Daten erfolgt freiwillig, die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Alle weiteren Angaben, die sich aus den Informationspflichten der Universität Leipzig ergeben, finden Sie in der Datenschutzerklärung der Universität.

News Twitter Icon

Lenkungsausschuss des EU-Projekts „European Modular Field Hospital“ tagte in Leipzig

Am 10. und 11. Juli 2018 trafen die Mitglieder des internationalen Lenkungsausschuss des EU-Projektes „European Modular Field Hospital“ (EU-MFH) in ...

Internationales ProSafeMed-Netzwerk tagt im ICCAS

Am 28. Juni 2018 fand im ICCAS das 3. ProSafeMed-Netzwerktreffen statt. In dem internationalen ZIM-Kooperationsnetzwerk, welches vom Bundesministerium für Wirtschaft ...

CURAC 2018 – Wir freuen uns über Ihre Registrierung!

Vom 13. – 15. September 2018 findet zum 17. Mal die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie ...

Prof. Melzer mit Beitrag auf dem Hamlyn Symposium in London

Im Rahmen des diesjährigen Hamlyn Symposiums on Medcal Robotics gibt Prof. Andreas Melzer am 27. Juni im Workshop "Bildgestützte Therapie" ...

Home

Das Innovationszentrum für Computer-assistierte Chirurgie wurde 2005 ins Leben gerufen. Es gehört zu den interdisziplinären Forschungszentren der Universität Leipzig. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Innovationsinitiative „Unternehmen Region“ für die Neuen Länder. Hier optimieren, entwickeln und integrieren Ingenieure und Informatiker in enger Zusammenarbeit mit Medizinern neue Assistenzsysteme für den chirurgischen Bereich.
Heute ist das ICCAS eine international beachtete Forschungseinrichtung der Spitzenklasse, die mit ihren Entwicklungen auf dem Gebiet der computerassistierten Chirurgie neue Maßstäbe setzt. Das ICCAS ist eine Antwort auf den rapiden Fortschritt in der Informations- und Datenverarbeitung im klinischen Bereich. Die Neuentwicklungen tragen zur Optimierung der Arbeitsabläufe im Operationssaal bei, verbessern die OP-Infrastruktur und streben eine umfassenden Darstellung des Patienten und seiner Krankheit an.
Wichtige Ziele sind die Erstellung einer modellbasierten chirurgischen Automation sowie die Entwicklung digitaler Patientenmodelle. Die Förderer des Innovationszentrums für Computerassistierte Chirurgie sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die Universität Leipzig, der Europäische Fonds für regionale Entwicklung sowie das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.
ZIK Logo
BMBF Logo