Logo ICCAS
Logo Uni Leipzig

Philipp Liebmann scheidet aus dem ICCAS-Team

01.10.2014

philipp_liebmann01. Oktober 2014

Für Philipp Liebmann begann die berufliche Tätigkeit am ICCAS im August 2007 mit der Aufnahme des Projektes „Softwareschnittstellen für modulare modellbasierte chirurgische Assistenzsysteme“. Darin beschäftigte sich der Informatiker (MSc) mit Erweiterungen des DICOM-Standards im Teilbereich der Standardisierungen für die Chirurgie. Unter Anleitung von Prof. Heinz U. Lemke arbeitete er seit 2011 im Forschungsfeld „Standards“ (STD) an der Weiterentwicklung von Standardisierungen für das klinische Umfeld. Zu den Erfolgen der STD-Gruppe, an denen Liebmann maßgeblich beteiligt war, gehört die Gründung einer „Integrating the Healthcare Enterprise (IHE) – Domäne für den Bereich der Chirurgie. Diese gilt als Voraussetzung für die einheitliche Verwendung etablierter Standards zur Verbesserung des elektronischen Datenaustausches zwischen IT-Systemen im Gesundheitswesen. Es folgten neue IHE-Profile für die Chirurgie. Über Konferenzbeiträge und seine Tätigkeit als Sekretär der DICOM-Working Group 24 sorgte Liebmann für die internationale Präsenz der ICCAS-Projekte.

Philipp Liebmann verabschiedete sich zum 30. September aus dem ICCAS-Team, bevor die Forschungsinitiativen der Nachwuchsgruppe Standards am Ende des Jahres auslaufen. Sein zukünftiger Arbeitsplatz befindet sich in einem führenden Unternehmen für High-End Monitorlösungen im Anwendungsbereich medizinische Bildgebung. Das ICCAS bedankt sich bei dem langjährigen Mitarbeiter für seine Einsatzbereitschaft und wünscht ihm für den weiteren Lebensweg alles Gute!

ZIK Logo
BMBF Logo