Logo ICCAS Logo ICCAS
ISO - Certivication

24.05.2019

headline-marker Erfolgreiche Habilitation für Dr. Claire Chalopin

Mit der bestandenen Lehrprobe vor dem erweiterten Fakultätsrat am 21. Mai 2019 brachte Dr. Claire Chalopin Ihr Habilitationsverfahren zum erfolgreichen Abschluss. Herzliche Gratulation!

Ihre Habilitationsarbeit handelt von der technischen Weiterentwicklung des intraoperativen 3D Ultraschalls mit Kontrastmittel und der dynamischen Infrarotthermografie (DIRT) für die Neurochirurgie. Das Bildgebungsverfahren zeigt vielversprechende Ergebnisse für die Visualisierung von Strukturen und die Beurteilung der Gewebedurchblutung, muss jedoch noch optimaler in den chirurgischen Arbeitsablauf integriert werden. Zudem sollen Computerassistenzen die Analyse der Bilddaten unterstützen.

headline-marker EMU-Produktneuheit auf GNPI-Jahrestagung vorgestellt

Vom 23. – 25. Mai findet in Leipzig die Jahrestagung der „Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin“ (GNPI) statt. In der integrierten Ausstellung präsentiert die Fritz Stephan GmbH eine neue Benutzeroberfläche, die im Projekt EMU – Entwicklung eines neuartigen multimodalen Beatmungssystems auf Grundlage von Elektroimpedanzbildgebung (EIT) –  gemeinsam mit der Life Support Systems-Gruppe (LSS) entstanden ist. Die Benutzeroberfläche für das EIT- und das Beatmungsgerät kann neben Beatmungsparametern zusätzlich Ventilations- und Durchblutungsverteilungen im Thorax anzeigen. Der Arzt erhält damit einen schnelleren und umfassenderen Überblick über die Beatmungssituation des Patienten.

Projekt

23.05.2019

headline-marker Ergebnispräsentation der SONO-RAY-Gruppe auf ESHO 2019

Auf der 33. Jahrestagung der “European Society for Hyperthemic Oncology” (ESHO) in Warschau (Polen) ist die SONO-RAY Gruppe mit einem Vortrag beteiligt. Xinrui Zhang spricht über die Krebszellbehandlung mit fokussiertem Ultraschall (FUS) als ein Werkzeug zur präzisen und nicht-invasiven Erzeugung von Hyperthermie, um Krebszellen für die Strahlentherapie zu sensitivieren. In humanen Prostatakrebszellen konnte ein signifikanter Verlust der Zellvitalität nach Kombinationstherapie  nachgewiesen werden.

Programm

headline-marker Max Rockstroh stellt neuen SDC-Standard in Kanada vor

Gleich auf zwei großen kanadischen Konferenzen stellt Max Rockstroh den neuen IEEE-Standard „Service-oriented Device Connectivity (SDC) vor. Der Vortragstitel während der “Canadian Medical and Biological Engineering Conference” (CMBEC) in Ottawa lautet: “SDC – A new Interoperability Standard for Electromedical Devices – IEEE 11073”. Auf der “International Conference on Robotics and Automation” (ICRA) in Montréal referiert er über “The IEEE11073 SDC – Standard Family: Networked Medical Devices in Operating Room and Clinic”.

Die offene Schnittstelle ist ein Gemeinschaftswerk der Forschungspartner des OR.Net e.V. Sie soll den Weg für eine hersteller- und geräteneutrale Vernetzung von Medizintechnikkomponenten ebnen.

Programm CMBEC

Programm ICRA

17.05.2019

headline-marker FMT-Abstractbook erschienen

Alle wissenschaftlichen Beiträge des diesjährigen Doktorandenworkshops “Future Med Technologies” (FMT) sind nun in einem Abstractbook erschienen. Die Abstracts umfassen die Themenfelder: Modellgestützte Therapie und Operationssaal der Zukunft, Active Assisted Living (AAL), Nichtinvasive Bildgebung und Bildgestützte Intervention.
Ziel der vom ICCAS im März auf dem Medizincampus organisierten Veranstaltung war der Austausch zwischen den DoktorandInnen, vor allem auch mit regionalen Unternehmen, um gemeinsam intelligente Medizintechnologien auf den Weg zu bringen.

Abstract book

16.05.2019

headline-marker Marianne Maktabi gewinnt Posterpreis auf MGG/MDCV-Konferenz

Mit Ihrer Darstellung der Forschungsergebnisse zum Thema „Gewebeklassifizierung von onkologischen Ösophagusresektionen auf der Grundlage von hyperspektralen Daten“ gewann Marianne Maktabi den diesjährigen Posterpreis der gemeinsamen Jahrestagung der Mitteldeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie (MGG) und der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung (MDCV). In dieser Arbeit wurden erstmalig HSI-Aufnahmen an Ösophagusresektaten klassifiziert, um den Chirurgen bei der Lokalisation von Tumorgrenzen während eines Eingriffs zu unterstützen.
Herzlichen Glückwunsch!

14.05.2019

headline-marker Prof. Andreas Melzer in “Academy of Medical Sciences” gewählt

Prof. Andreas Melzer wurde als Mitglied in die britische „Academy of Medical Sciences” gewählt. Die Akademie ist eine unabhängige Einrichtung im Vereinigten Königreich, welche die Vielfalt der medizinischen Wissenschaften vertritt. Zu den über 1200 Mitgliedern zählen Expert_innen mit herausragenden Beiträgen zur Förderung der medizinischen Wissenschaft, zu innovativen Forschungsentdeckungen und zur Umsetzung von Entwicklungen für Patient_innen und Gesellschaft.

10.05.2019

headline-marker Beiträge auf der Gemeinschaftskonferenz von MGG und MDCV

Mit zwei Beiträgen ist das ICCAS auf der gemeinsamen Jahrestagung der Mitteldeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie (MGG) und der Mitteldeutschen Chirurgenvereinigung (MDCV) in Halle vertreten. Hannes Köhler referiert zum Thema: “Hyperspectral Imaging during esophagectomy for the measurement of ischemic conditioning effects of the gastric conduit”. Marianne Maktabi stellt in der Postersession Ihre Forschungsergebnisse zum Thema „Automatic tissue classification based on Hyperspectral Imaging“ vor.

Programm

Poster

09.05.2019

headline-marker ICCAS zeigt HSI-Anwendung beim Innovationstag Mittelstand

Auf dem heutigen Innovationstag Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin sind Dr. Claire Chalopin und Hannes Köhler mit einem Exponat vor Ort. Die beiden Wissenschaftler zeigen ein in Zusammenarbeit mit Ärzten des Universitätsklinikums Leipzig sowie der Dispective Vision GmbH entwickeltes Hyperspektralbildgebungssystem. Mit diesem können nichtinvasiv Messungen der Hautdurchblutung und Oberflächenfeuchtigkeit vorgenommen werden. Ziel des Verfahrens ist die Beurteilung des Patientenzustandes während Operationen.

08.05.2019

headline-marker Prof. Thomas Neumuth auf der Wümek 2019

Auf dem Würzburger Kongress für Technik und Hygiene im Krankenhaus (Wümek) stellt Prof. Thomas Neumuth am 09. Mai dem fachkundigen Publikum  die Entwicklungsergebnisse zum intelligenten Operationssaal vor. Der Vortrag spiegelt zudem die erfolgreiche Arbeit der Partner des OR.NET e.V. wieder.

Programm