Logo ICCAS
Logo Uni Leipzig
news-image-thumbnail

Der Dekan der medizinischen Fakultät Prof. Christoph Josten während seiner Eröffnungsrede für das ICCAS-Statusseminar 2018.

Dekan eröffnet ICCAS-Statusseminar 2018

30.01.2019

Am 24.01.2019 eröffnete der Dekan der medizinischen Fakultät Prof. Dr. Christoph Josten das ICCAS Statusseminar, an dem zahlreiche Gäste aus Wissenschaft, Politik und Verbänden, der Gesundheitswirtschaft sowie Beirat und Vorstand teilnahmen. Er lobte den Blick des ICCAS für die Umsetzung wissenschaftlicher Ergebnisse in die direkte Patientenversorgung sowie dessen gute öffentliche Wahrnehmung. Der Dekan verglich das ICCAS mit einem jungen Baum, der von der Fakultät gut gepflegt werden muss, um stark und unverwüstlich zu werden.

Von den Erfolgen des Jahres 2018 konnten sich die Gäste anhand der Ergebnisberichte der Gruppenleiter sowie der sich anschließenden live-Demos prägnanter Forschungsentwicklungen überzeugen. So wurden die Projekte MoVE, IMPACT und AutoSON präsentiert. Die Wissenschaftler des Digitalen Patientenmodells stellten ihr Softwaresystem vor, wie es noch in diesem Jahr im Tumorboard des Uniklinikums Leipzig zur Anwendung kommen soll. Weiterhin wurden Fortschritte des Meta-ZIK Projekts SONO-RAY sowie von Anwendungen der medizinischen Robotik dargeboten.

Wir danken allen Gästen für Ihr Interesse und die Zusammenarbeiten und freuen uns auf ein anregendes und interessantes Jahr 2019.

Zu finden sind die Ergebnisse und Aktivitäten des ICCAS aus dem Jahr 2018 im neuen Jahresbericht. Ein Blick hinein lohnt sich!

Link ICCAS ANNUAL REPORT 2018

Thumbnail Bild

Die Gruppe Life Support Systems während ihrer Präsentation zum Projekt IMPACT.

Thumbnail Bild

Johann Berger erläutert den Gästen die Vorteile bei der Anwendung von Robotik für Biopsien.

Thumbnail Bild

Hannes Köhler erklärt die Funktionsweise von Hyperspektral Bildgebung zur Planung von Gewebeverpflanzungen.

news-image-thumbnail

Jan Gaebel, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Digitales Patientenmodell

Posterpreis zum Thema Computergestützte Chirurgie ging an Jan Gaebel

22.01.2019

„Integrierte System Architektur für Modelbasierte Entscheidungsunterstützung in der HNO“ lautet der Titel des Posters mit dem Jan Gaebel, wissenschaftlicher Mitarbeiter des ICCAS, zum diesjährigen 15. Leipzig Research Festival die Jury überzeugen konnte und den Posterpreis in der Kategorie „Computergestützte Chirurgie“ gewann.

 

news-image-thumbnail

Richard Bieck in Diskussion mit den Senioren im Demo-OP.

Seniorenakademie der Universität auf Exkursion am ICCAS

17.01.2019

14 diskussionsfreudige Senioren besuchten am 16.01. unseren Demo-OP und ließen sich Entscheidungsunterstützungssysteme von den Wissenschaftlern erläutern. Das interessierte Publikum stellte viele kritische Fragen zur Ambivalenz von künstlicher Intelligenz, zur Verantwortung des Arztes, zu den Debatten über Mündigkeit des Patienten und zur Ökonomisierung des Gesundheitswesens.

news-image-thumbnail

Jahresausklang mit ICCAS-Newsletter 4/2018

20.12.2018

Mit dem vierten Newsletter 2018 wünscht das ICCAS Team allen ein frohes Weihnachtsfest sowie einen super Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019. Viel Spaß beim Lesen!

Newsletter

news-image-thumbnail

Prof. Melzer in DGBMT Vorstand gewählt

19.12.2018

Im November 2018 wurde Prof. Andreas Melzer in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT) berufen. Hier ist er in der Gruppe „Klinische Anwendung“ tätig.

news-image-thumbnail

SONO-RAY-Gruppenleiterin Dr. Lisa Landgraf spricht im MDR-AKtuell Beitrag über Krebsforschung mit HIFU.

SONO-RAY Projekt bei MDR Aktuell

14.12.2018

Anlässlich der Pressekonferenz zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Hochintensivem Fokussierten Ultraschall (HIFU) in Berlin, berichtete MDR aktuell am 09.12.2018 über HIFU-Anwendungen in Mitteldeutschland. Am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) wird HIFU bereits bei gutartigen Tumoren der Gebärmutter eingesetzt, die Behandlung von Bauchspeicheldrüsentumoren soll im kommenden Jahr starten.
SONO-RAY-Gruppenleiterin Dr. Lisa Landgraf und ihr Team erforschen in Zusammenarbeit mit dem Strahlenzentrum OncoRay Dresden, wie HIFU in Kombination mit Strahlentherapie für die Behandlung von bösartigen Tumoren eingesetzt werden kann.

news-image-thumbnail

Demo-Aufbau zum Projekt COMPASS auf Mittelstandskonfernz 2018 in Berlin

COMPASS-Präsentation auf der Mittelstandskonferenz in Berlin

04.12.2018

Ende November verlief in Berlin die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) organisierte Mittelstandskonferenz zum Förderschwerpunkt „KMU-innovativ“. Vertreter von klein- und mittelständischen Unternehmen verschiedener Bereiche der Informations- und Kommuniaktionstechnologie waren zur Diskussion und Vernetzung geladen. Das ICCAS präsentierte im Sektor „Mensch-Technik-Interaktion“ gemeinsam mit den Partnern das COMPASS Projekt. In diesem wird für eine bessere OP-Navigation geforscht. Am Stand wurde ein Assistenzsystem für die Stereoendoskopie im HNO-Bereich demonstriert.

news-image-thumbnail

EU-Kommissar Christos Styliandes mit Prof. Thomas Neumuth, Prof. Jürgen Meixensberger und Prof. Erich Schröger im Intelligenten Operationssaal des ICCAS. | Foto: Swen Reichhold

EU-Kommissar zu Gast im ICCAS

27.11.2018

Am 23. November begrüßte das ICCAS den EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Katastropenschutz Christos Stylianides. Der Kommissar folgte einer Einladung des EUMFH-Projektkonsortiums um Prof. Thomas Neumuth, das erste Ergebnisse der Konzeptentwicklung eines europäischen Notfallkrankenhauses vorstellte. Gleichzeitig besichtigte er im ICCAS den Intelligenten Operationssaal sowie eine Anwendung aus der chirurgischen Robotik.
In einem Statement betonte Stylianides den hohen Stellenwert der Wissenschaft für das Projekt sowie beim weiteren Ausbau der Katastrophenhilfe. Das ICCAS bringt als einziger Partner einer europäischen Hochschule Erfahrungswerte ein. Es steuert die elektronische Patientenakte und informationstechnische Vernetzung bei.

Link zur Pressemitteilung

Thumbnail Bild

Prof. Thomas Neumuth erläutert EU-Kommissar Stylianides eine Robotikanwendung aus dem chirurgischen Bereich. | Foto: Swen Reichhold

Thumbnail Bild

Harm-Bastian Harms (Johanniter), Gino Claes (Belgian Public Health Emergency), EU-Kommissar Christos Stylianides, Studiendekan der MedF Prof. Jürgen Meixensberger, Prof. Thomas Neumuth (ICCAS) und Prorektor Prof. Erich Schröger diskutieren die Funktionsweise des modularen Notfallkrankenhauses am Modell. (v.l.n.r.) | Foto: Swen Reichhold

news-image-thumbnail

1. Platz für Alexander Oeser auf der AMIA 2018

19.11.2018

Alexander Oeser erhielt den 1. Preis beim Design Challenge Wettbewerb des ‚Visual Analytics in Healthcare‘ (VAHC) Workshops, einer Satellitenveranstaltung der Jahrestagung der American Medical Informatics Association (AMIA 2018) in San Francisco. Dort präsentierte er ein neuartiges System zur Beurteilung von Laboraufträgen.

news-image-thumbnail

HSI Workshop in Kooperation mit UKL erfolgreich durchgeführt

Am 14.11.2018 fand in Leipzig der HSI Workshop zum Thema „Weiterentwicklung von Hyperspektral-Bildgebung in der Medizin“ unter der Leitung von Prof. Ines Gockel (Leiterin der Klinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Leipzig) und Dr. Claire Chalopin (ICCAS) statt. Mehr als 30 internationale Teilnehmer aus Forschung, Klinik und Industrie folgten Vorträgen zur klinischen Anwendung von Hyperspektralbildgebung zur Gewebeuntersuchung. Diese nichtinvasive, kontaktlose und leicht zu bedienende Technik ist sowohl für die Klinik als auch für die Industrie von großem Interesse.
Das Feedback der Teilnehmenden war sehr positiv, aktuelle Zusammenarbeiten wurden gestärkt und neue Kooperationen entstanden. Im ersten Quartal 2019 soll ein nächstes Treffen in Heidelberg folgen.

ZIK Logo
BMBF Logo