Logo ICCAS Logo ICCAS
ISO - Certivication

07.03.2019

headline-marker Juliane Neumann erhielt Best Paper Award des FMT-Doktorandenworkshops

Am 5. März veranstaltete das ICCAS mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig auf dem Medizincampus den Doktorandenworkshop „Future Med Technologies“. Der Workshop adressierte zum einen Unternehmen der Region, die sich mit ihren Produkten und Stellenangeboten vorstellten und zum anderen die Doktoranden, welche in Kurzvorträgen ihre aktuellen Forschungsthemen und innovativen Ansätze im Bereich Medizin- und Biotechnologie vorstellten. Die regionale Netzwerkveranstaltung begleiteten zudem das Dezernat für Forschungs- und Transferservice sowie das Carreer Center der Universität und die Gründerinitiative Smile.

Die Wirtschaftsförderung vergab einen Preis für die beste Präsentation, der an Juliane Neumann ging für ihre Arbeit zur Optimierung von Arbeitsprozessen im Operationssaal. Hannes Köhler und Max Böhme von der HTWK wurden als Zweitplatzierte ausgezeichnet.

01.03.2019

headline-marker ICCAS auf dem 25. Europäischen Röntgenkongress in Wien (ECR 2019)

Prof. Melzer und Dr. Lisa Landgraf traten am 1. März auf dem führenden europäischen Kongress im Bereich der medizinischen Bildverarbeitung und bildgeführten Therapy auf.

Der ECR vesammelt seit 25 Jahren Experten aus diesem Bereich, um klinische, technologische und soziale Herausforderungen der Disziplin zu meistern.

Der Beitrag von Prof. Melzer lautet: ‘TRANS-FUSIMO: preliminary in-vivo animal results of MR-guided focused ultrasound of liver under respiratory motion’

Dr. Lisa Landgraf präsentierte ihr Poster in der Session Interventionelle Radiologie mit dem Thema: ‘In vitro investigation of combined focused ultrasound (FUS) hyperthermia (HT) and radiation therapy (RT) for future use of image guided FUS and RT in the clinic’

headline-marker ICCAS- OP der Zukunft im Fernsehen

Ein TV-Team des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) filmte im ICCAS den intelligenten, vernetzten Demo-OP . Zu entdecken sind neben dem einmaligen Zusammenspiel von High-Tech im OP auch eine Robotikanwendung zur punktgenauen Tumorgewebeentnahme.

Der Beitrag wird bei „3sat nano TV“ und „MDR Wissen“ ausgestrahlt und ist aktuell in der Mediathek zu finden.

[:en]The girls tried out a biopsy procedure with a model under the supervision of our researcher Annekathrin Pfahl[:]

28.02.2019

headline-marker MEFALE-Ferienkinder im ICCAS

Im Rahmen des MEFALE Programms besuchten am 21. Feb. 2019 zwölfjährige Kinder von Universitätsangehörigen das ICCAS. Die interessierten Ferienkinder bekamen zunächst einen kindgerechten Überblick über unsere Forschungsgegenstände und konnten dann an verschiedenen Stationen unter Anleitung von Wissenschaftlern mit Modellen experimentieren. So bekamen sie von Zellkulturen über eine Biopsie mit Katheder bis zur Operation an der der Reanimationspuppe im Forschungs-OP ein breites Spektrum geboten.

11.02.2019

headline-marker „Kunststoff trifft Medizintechnik“ im ICCAS

Am 30. Januar 2019 begrüßte das ICCAS zum zweiten Mal TagungsteilnehmerInnen der vom Kunststoff-Zentrum Leipzig organisierten Veranstaltung „Kunststoff trifft Medizintechnik“.

Die Besucherinnen und Besucher ließen sich im ICCAS von Dr.-Ing. Stefan Franke den Intelligenten Operationssaal der Zukunft vorführen und diskutierten über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven in der Medizintechnikbranche.

30.01.2019

headline-marker Dekan eröffnet ICCAS-Statusseminar 2018

Am 24.01.2019 eröffnete der Dekan der medizinischen Fakultät Prof. Dr. Christoph Josten das ICCAS Statusseminar, an dem zahlreiche Gäste aus Wissenschaft, Politik und Verbänden, der Gesundheitswirtschaft sowie Beirat und Vorstand teilnahmen. Er lobte den Blick des ICCAS für die Umsetzung wissenschaftlicher Ergebnisse in die direkte Patientenversorgung sowie dessen gute öffentliche Wahrnehmung. Der Dekan verglich das ICCAS mit einem jungen Baum, der von der Fakultät gut gepflegt werden muss, um stark und unverwüstlich zu werden.

Von den Erfolgen des Jahres 2018 konnten sich die Gäste anhand der Ergebnisberichte der Gruppenleiter sowie der sich anschließenden live-Demos prägnanter Forschungsentwicklungen überzeugen. So wurden die Projekte MoVE, IMPACT und AutoSON präsentiert. Die Wissenschaftler des Digitalen Patientenmodells stellten ihr Softwaresystem vor, wie es noch in diesem Jahr im Tumorboard des Uniklinikums Leipzig zur Anwendung kommen soll. Weiterhin wurden Fortschritte des Meta-ZIK Projekts SONO-RAY sowie von Anwendungen der medizinischen Robotik dargeboten.

Wir danken allen Gästen für Ihr Interesse und die Zusammenarbeiten und freuen uns auf ein anregendes und interessantes Jahr 2019.

Zu finden sind die Ergebnisse und Aktivitäten des ICCAS aus dem Jahr 2018 im neuen Jahresbericht. Ein Blick hinein lohnt sich!

Link ICCAS ANNUAL REPORT 2018

22.01.2019

headline-marker Posterpreis zum Thema Computergestützte Chirurgie ging an Jan Gaebel

„Integrierte System Architektur für Modelbasierte Entscheidungsunterstützung in der HNO“ lautet der Titel des Posters mit dem Jan Gaebel, wissenschaftlicher Mitarbeiter des ICCAS, zum diesjährigen 15. Leipzig Research Festival die Jury überzeugen konnte und den Posterpreis in der Kategorie „Computergestützte Chirurgie“ gewann.

 

17.01.2019

headline-marker Seniorenakademie der Universität auf Exkursion am ICCAS

14 diskussionsfreudige Senioren besuchten am 16.01. unseren Demo-OP und ließen sich Entscheidungsunterstützungssysteme von den Wissenschaftlern erläutern. Das interessierte Publikum stellte viele kritische Fragen zur Ambivalenz von künstlicher Intelligenz, zur Verantwortung des Arztes, zu den Debatten über Mündigkeit des Patienten und zur Ökonomisierung des Gesundheitswesens.

20.12.2018

headline-marker Jahresausklang mit ICCAS-Newsletter 4/2018

Mit dem vierten Newsletter 2018 wünscht das ICCAS Team allen ein frohes Weihnachtsfest sowie einen super Start in ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019. Viel Spaß beim Lesen!

Newsletter

19.12.2018

headline-marker Prof. Melzer in DGBMT Vorstand gewählt

Im November 2018 wurde Prof. Andreas Melzer in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik (DGBMT) berufen. Hier ist er in der Gruppe “Klinische Anwendung” tätig.